Hotels

Hotel Review Intercontinental Wien

Heute möchten wir dir das Intercontinental Hotel in Wien vorstellen. Es handelt sich hierbei um ein Luxushotel der IHG-Gruppe, welches zentral in Wien gelegen ist und per U-Bahn optimal vom Flughafen aus zu erreichen ist. Denn das Hotel liegt direkt an der U-Bahnhaltestelle „Stadtpark“.

Checkin

Schon im Eingangsbereich beim Betreten des Hotels, fällt der Doorman auf der den Weg in die tolle Eingangshalle bereitet. Das erinnert sofort an die Intercontinental Hotels Paris und Amsterdam.

Der Tresen am Checkin war leider nur mit einer Person besetzt, so dass kein Priority Checkin erfolgen konnte. Da nur wenige Gäste am Empfang waren, stellte dies kein größeres Problem dar.

Als Ambassador Statusmitglied gab es wie gewohnt ein kostenloses Zimmerupgrade in ein Deluxe Room. Also etwas mehr Platz und in einem höheren Stockwerk eine bessere Zimmeraussicht. Bei der Buchung wurde jedoch ein Hinweis ausgeben, dass Upgrades in Suiten oder Club-Zimmer keinen Club-Lounge-Zugang beinhalten.

Das Zimmer

Bei den Zimmern handelt es sich um ausreichend große Räumlichkeiten, die jedoch gerade im Vergleich mit den TOP-Intercontinental Hotels weltweit etwas in die Jahre gekommen sind. So verwundert es auch nicht, dass keine Nespresso-Café-Maschine auf dem Zimmer vorhanden ist. Ebenso sind die Bäder auch nicht modernisiert, da hier eine Badewanne anstatt einer modernen Dusche vorhanden ist. Hinsichtlich des Zustandes des Zimmers war alles sauber und aufgeräumt.

Ansonsten hatte man aus dem 9. Stockwerk eine wunderbare Aussicht auf Wien und die Eisläufer hinter dem Hotel. Zusätzlich zu erwähnen ist noch, dass es als Ambassador Statusmitglied noch ein Früchteteller und Schokolade als Willkommensgeschenk gab.

Restaurant

Das Restaurant ist zwar sehr lecker und das Ambiente schön und puristisch eingerichtet, aber auch etwas teuer im Vergleich zu den Portionsgrößen und der umliegenden Konkurrenz. Da hilft auch der 20% Gutschein nicht viel, den man als Statusmitglied beim Checkin erhält. Wer ein Wiener Schnitzel essen möchte sollte daher besser außerhalb essen.

Fazit Intercontinental Wien

Alles in allem ein schönes Hotel, dass im Mittelfeld der IHG-Gruppe mitspielt, sich jedoch nicht hervorhebt. Hier ist auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei der Buchung zu achten, damit es sich lohnt. Es lohnt sich sicherlich sehr, das Hotel über Punkte zu buchen, da nur ein reduzierter Punktewert von 35.000 Punkten erforderlich ist.

Was du alles noch in Wien erleben kannst, zeigt dir TripAdvisor. Dort lässt sich darüberhinaus auch das Hotel günstiger buchen, ohne zu viel zu bezahlen. Gefällt dir Wien, dann buche noch heute deinen Flug dorthin, um eine unvergessliche Zeit zu erleben.

Den passenden Reiseführer für Wien findest du hier >>Klick<<

Für deine Reise empfehlen wir dir die passende Reise-Kreditkarte für kostenlose Bargeld-Abhebungen im Ausland und die Hotelbuchung. Du sparst dir auch Gebühren für Zahlungen im Ausland.

Hier deine kostenlose Kreditkarte sichern!

Vermeide Unsicherheiten von öffentlichen Hotel-WLAN-Verbindungen mit diesen Tipps >>Klick<<

Mit dem Travel-Insider Newsletter sicherst du dir die Möglichkeit keine Aktion mehr zu verpassen. Trage dich jetzt für den kostenlosen Newsletter  ein.

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén