Änderung im IHG Rewards Club Bonusprogramm angekündigt

Änderung im IHG Rewards Club Bonusprogramm angekündigt

Ab März 2022 soll es soweit sein und es wird einige Neuerungen im IHG Rewards Club Bonusprogramm geben. Zur IHG Hotelgruppe gehören u.a. Hotel-Marken wie Intercontinental, Crowne Plaza, Holiday Inn, Six Senses und viele weitere. Noch handelt es sich nur um eine Ankündigung, bei der noch nicht alle Details bekannt sind.

IHG Hotel-Marken

Die Neuerungen ab März 2022

So viel ist aber schon klar, dass sich der Name des Loyalitätsprogramm geringfügig ändern wird. Und zwar von IHG Rewards Club zu IHG Rewards.

Bisherige Statusstufen bei IHG
Bisherige Statusstufen und Vorteile bei IHG

Aber das ist noch nicht alles. Denn es wird auch neue Statusstufen geben. Im direkten Vergleich fällt auf, dass ein Silver Elite Status hinzu kommt. Ebenso ein Spire Elite Status, der dem neuen Diamond Elite Status weichen muss. Nicht nur die Benennung ändert sich, auch die Anzahl der erforderlichen Übernachtungen pro Kalenderjahr. Denn während beim Spire Elite Status 75 Nächte erforderlich waren, so sind es beim Diamond Elite Status nur noch 70 Nächte. Der Silver Elite Status nimmt wohl den Platz vom Gold Elite Status ein, während der Gold Elite Status aufgewertet wird. Beim Gold Status sind nun 20 anstatt 10 Übernachtungen erforderlich. Der Platinum Elite Status bleibt auch weiterhin über 40 Übernachtungen erreichbar. Unklar ist, ob es pandemiebedingt weiterhin reduzierte Qualifikationsanforderungen geben wird oder ob die im März 2022 mit der Einführung der Änderungen eingestellt werden.

Auch die Qualifikation über Punkte bleibt grundsätzlich bestehen, geändert werden nur die Anforderungen. So waren für den Gold Elite Status bisher 10.000 Punkte im Kalenderjahr erforderlich. Nun sind es 40.000 Punkte, was hoffentlich für eine Aufwertung der damit verbundenen Status-Vorteile führen wird und nicht zu einer Abwertung. Gleiches gilt auch für den Platinum Elite Status, für den bisher 40.000 Punkte und nun 60.000 Punkte erforderlich sind. Die Anforderung an den Diamond Elite Status steigen sogar auf 120.000 Punkte. Waren sie doch beim bisherigen äquivalenten Spire Elite Status bei 75.000 Punkten. Hier bleibt tatsächlich abzuwarten, ob es im Gegenzug zu einer Punkteerhöhung pro Übernachtung kommen wird oder einer Aufwertung der damit verbundenen Status-Vorteile.

Neue Statusstufen beim IHG Rewards Club Bonusprogramm
Neue Statusstufen bei IHG

Auch bei der Vergabe der statusabhängigen Bonuspunkte auf Übernachtungen wird angepasst. Während es beim alten Gold Status nur 10% Bonuspunkte gab, sind es beim äquivalenten Silver Status nun 20%. Der neue Gold Status erhält dann sogar 40% mehr Punkte. Auch der Platinum Elite Status steigt von 50% auf 60% an. Der Diamond Elite Status bleibt wie sein Vorgänger auch bei 100% Bonuspunkte.

Intercontinental Hotel in Amsterdam

Fazit zu den Änderungen am IHG Rewards Club Bonusprogramm

Zunächst einmal werden alle bisherigen Statuslevel der Mitglieder bis 2023 verlängert. Anschließend gelten die neuen Qualifikationsanforderungen und Statusstufen. Sofern die neuen Anforderungen dann nicht erfüllt werden, wird es zu Status-Herabstufungen kommen.

Spannend bleibt die Frage nach weiteren Änderungen im Bonusprogramm. Die Hoffnung nach weiteren Statusvorteilen ist unter vielen Vielreisenden groß, waren die bisherigen Vorteile ja eher unterdurchschnittlich gegenüber anderen Bonusprogrammen. Wünschenswert wäre ein kostenloses Frühstück, wie dies u.a. bei Hilton ab dem Gold Status üblich ist. Warten bis März 2022 bleibt angesagt, bis die Neuerungen tatsächlich eingeführt werden.

Wenn du jetzt und auch nach den Neuerungen im IHG Bonusprogramm noch schneller zum Status kommen möchtest, empfehle ich dir meinen „VIP-Hotelgast“ Online-Kurs.

Dominik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.