Punkte-Entwertung bei Marriott Bonvoy

Punkte-Entwertung bei Marriott Bonvoy

Marriott hat kürzlich für sein Hotelbonusprogramm eine Neuerung angekündigt. Es geht um die Einführung flexibler Prämientarife für Freinächte mit Punkten. Und damit defakto einer Punkte-Entwertung. Im März 2022 sollen demnach auch die festen Punkte-Werte für Übernachtungen mit Bonuspunkten entfallen und gleichzeitig durch flexible Punkte-Werte ersetzt werden.

Bisher lohnt sich der Einsatz von Bonuspunkten in Hotelbonusprogrammen genau dann besonders gut, wenn saisonal bedingt die Zimmerpreise teurer werden, die bisher fixen Punkte-Werte für die Einlösung jedoch konstant gleich bleiben. Dadurch erhöht sich der Gegenwert der Punkte enorm. Doch damit soll jetzt bei Marriott Schluss sein. Denn ab März 2022 orientieren sich die Werte für Prämiennächte an den regulären Zimmerpreisen, die tagesaktuell aufgerufen werden. Dadurch lässt sich erst mal kein Schnäppchen planen und buchen. Denn die Punkte erhalten dadurch einen festen Gegenwert.

Nach unten und oben soll es wohl Grenzen in Form einer Mindest- und einer Höchstzahl an Punkten geben. Diese wird sich wohl an den bisherigen Prämienwerten orientieren. So gab es für unterschiedliche Hotelkategorien (1-8) gestaffelte Punkte-Werte.

Lösung zur Punkte-Entwertung

Derzeit scheint nur die Lösung in Sicht, das bestehende Punktekonto über Prämienbuchungen zu leeren und somit noch einen höheren Gegenwert mitzunehmen und damit der Punkte-Entwertung zuvor zu kommen. Zukünftig lohnt sich eventuell der Zukauf von Punkten während rabattierten Aktionen bei Marriott.

Ebenso kann es Sinn machen, auch nach der Punkte-Buchung die tagesaktuellen Preise zu beobachten und bei vorhandener Verfügbarkeit die vorhandene Prämiennacht zu stornieren und mit niedrigeren Punkte-Werten neu zu buchen.

Weiterhin bleibt die Aktion „4 Nächte bezahlen und 5 Nächte bekommen“ weiterhin bestehen. Damit sparst du dir 20% der Punkte, für deinen Aufenthalt ab 4 Nächten.

Fazit

Eine Punkte-Entwertung ist unter Vielreisenden nicht gerne gesehen. Denn dadurch verteuern sich kommende Aufenthalte und die Attraktivität Punkte zu sammeln sinkt.

Hole als VIP-Hotelgast mehr aus deinem nächsten Hotel-Aufenthalt raus. Zimmer-Upgrades und kostenloses Frühstück spart dir bares Geld und sorgt für einen noch angenehmeren Aufenthalt. Mit meinem Online-Kurs erhältst du eine Anleitung über die besten Strategien und Abkürzungen, jetzt auch einen Status in Hotelbonusprogrammen zu erhalten.

Dominik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.