Alles rund um Payback-Punkte

Alles rund um Payback-Punkte


Payback gilt als das größte Bonusprogramm Deutschlands. Als Loyalitätsprogramm soll es den Kunden an bestimmte Unternehmen binden und sie davon abhalten zur Konkurrenz zu gehen. Im Gegenzug erhält der Kunde Rabatte in Form von Punkten.

Wo kannst du überall Punkte sammeln?

Es gibt eine große Anzahl an teilnehmenden Unternehmern. Also offline wie auch Online. Dazu zählen unter anderem Real, Rewe, DM, Aral und viele mehr.

Was passiert mit meinen Daten?

Das ist eine berechtigte Frage, die mich aus heutiger Sicht jahrelang davon abgehalten hat, mich bei Payback anzumelden, geschweige denn Punkte zu sammeln.
Meine Befürchtung damals, wie auch die Befürchtung vieler anderer war, mich zum transparenten Kunden zu machen. Also, dass man mein Einkaufsverhalten auswerten könnte.
Aber mal ehrlich, spätestens seit der DSGVO ist der Datenschutz in Europa auf so einem hohen Level, dass man sich keine Sorgen machen muss.
Letztlich kann das Einkaufsverhalten auch über Kreditkarten- und EC-Karten-Zahlungen getrackt werden.
Wer würde davon profitieren und trägst du davon einen Schaden?
Aber du kannst hier die Anbieter such etwas austricksen und ein paar Nebelkerzen zünden. Und zwar kannst du dir kostenlose Partnerkarten bei Payback bestellen und diese an Freunde oder Familie verteilen, sofern sie selbst keine eigenen Punkte sammeln.
Und gleichzeitig sammelst du noch mehr Punkte.

Muss ich jetzt teurer einkaufen?

Nein, dass Ziel ist es sein eigenes Einkaufsverhalten so anzupassen, um bei gleichbleibenden Ausgaben und Einkäufen, die ohnehin anfallen, Punkte zu sammeln. Also nebenbei ohne zusätzlichen Aufwand oder zusätzliche Kosten.

Ja, auch das geht, nun nicht mehr bei Discountern einzukaufen oder bestimmte Lebensmittel auf Vorrat zu kaufen, ist aber grundsätzlich nicht erforderlich.

Punkte einlösen


Das Ziel aller Punktesammler ist es natürlich die Punkte einzulösen. Jedoch solltest du niemals als Wertgutschein bei Payback einlösen oder gegen Sachprämien. Besser ist es über Miles & More entsprechende Business Class Flüge buchen.


Was sind die Punkte wert?
Die Referenz ist hier der Auszahlungspreis direkt über Payback als Wertgutschein. 1 Punkt entspricht 1 Cent Gegenwert.
Über den Transfer zu Mules & More steigt der Gegenwert auf 4-7 Cent je nach Einlösung. Heißt, der Wert ist mindestens 4x so hoch.
Am Beispiel Meilenschnäppchen sind 55.000 Punkte/Meilen für einen Business Flug nach SFO erforderlich. Dieser kostet regulär 3.000€ oder mehr. Dies ergibt einen Wert von 5,5 Cent pro Punkt.

Wie kannst du noch mehr Punkte sammeln?
Ganz einfach mittels Coupons aus deiner Payback App. Hört sich einfach an und ist es auch, jedoch wird diese Möglichkeit viel zu selten genutzt. Dabei ist es so einfach, denn du kannst Coupons komplett digital nutzen und in der App hinterlegen. So wird jeder Einkauf mit den Coupons automatisch vergütet.

Dominik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.