Fluch oder Segen? Lufthansa unterzeichnet Absichtserklärung für Kauf der italienischen ITA Airways

Fluch oder Segen? Lufthansa unterzeichnet Absichtserklärung für Kauf der italienischen ITA Airways

Lufthansa unterzeichnet Absichtserklärung für Kauf der italienischen ITA Airways. Zuvor hat der Lufthansa Konzern seit längerem Interesse an der insolventen und mittlerweile italienischen Staats-Airline ITA Airways bekundet. Nun werden diese Absichten laut Lufthansa gefestigt und es geht in exklusive Verhandlungen mit Italien.

Insidern zufolge soll ein Minderheitsanteil von 40% für 200 bis 300 Millionen Euro erworben werden, wie die Nachrichten-Agentur Reuters berichtete.

ITA Airways hat mit 66 Flugzeugen einen Marktanteil von 20% in Italien. Damit möchte der Lufthansa-Konzern seinen eigenen Marktanteil außerhalb der DACH-Region in Europa ausbauen. In weiteren Schritten soll die kommerzielle und operative Integration von ITA in den Lufthansa-Konzern erfolgen, mit dem Ziel vorhandene Synergien auszuschöpfen.

Zuvor waren im letzten Jahr bereits ITA-Flüge in der Lufthansa Buchungsmaske aufgetaucht, wie frankfurtflyer bereits berichtete. Damit sollte die Integration vorbereitet werden. Für Reisende bedeutet diese Integration eine reibungslosere Reise durch Codeshare-Flüge.

Ob Lufthansa und wir als Kunden davon profitieren oder ob Lufthansa damit Geld verbrennt und weitere Einsparmaßnahmen folgen, bleibt abzuwarten.

Dominik

Dominik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner