300.000 Meilen zu 1,7 Cent/Meile

300.000 Meilen zu 1,7 Cent/Meile

Was würdest du mit 300.000 Meilen machen? Klar, Business und First Class Flüge buchen. Doch wie genau bekommt man so viele Meilen auf einen Schlag? Genau, mit einer ASMALLWORLD Prestige Mitgliedschaft. Denn dafür gibt es jetzt für kurze Zeit sogar 300.000 Miles & More Prämienmeilen, also 50.000 Meilen mehr als die üblichen 250.000 Meilen. Darüber hinaus gibt es jede Menge weiterer Vorteile, die deine nächsten Reisen exklusiver und komfortabler machen. Diese Mitgliedschaft und damit die Meilen kosten stolze 5.200 Euro.

Doch das kann sich lohnen, denn umgerechnet bezahlst du für 1 Meile 1,7 Cent pro Meile. Optimal eingesetzt lassen sich jedoch bis zu 7 Cent pro Meile an Gegenwert erzielen. Also das vierfache. Somit kein schlechter Deal. Denn mit den Prämienmeilen kannst du Prämienflüge in der Business- und First-Class buchen. Dafür steht dir das gesamte Netzwerk der Star Alliance zur Verfügung. Neben Lufthansa und Swiss somit auch noch viele weitere Airlines wie zum Beispiel Singapore Airlines, Turkish Airlines oder United. Theoretisch sind auch Upgrades damit möglich. Ob sich das aber mit den Upgrades lohnt habe ich für dich in einem Video zusammengefasst.

Sind Upgrades wirklich die beste Wahl für deine Meilen?

Die Aktion mit den zusätzlichen 50.000 Meilen gilt nur bis zum 19. Dezember 2021. Die Meilen werden innerhalb weniger Tage gutgeschrieben. Die weiteren Vorteile sind:

  • 300.000 Miles & More Prämienmeilen
  • ASMALLWORLD-Mitgliedschaft (1 Jahr)
  • Zugang zu 970+ Flughafen-Lounges mit DragonPass Prestige Plan (1 Jahr)
  • DISCOVERY Black Status (1 Jahr)
  • Jumeirah Sirius Gold-Status (1 Jahr)
  • Sixt Platin-Status (1 Jahr)
  • Mitgliedschaft bei The World’s Finest Clubs (1 Jahr)

Wie bei allen Miles & More Meilen sind auch diese 300.000 Prämienmeilen 36 Monate gültig. Solltest du einen Miles & More Vielfliegerstatus haben oder eine Miles & More Kreditkarte, so sind die Meilen dauerhaft vor Verfall geschützt, so lange du die Karte oder den Status hältst.

Dominik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.