Neue Airline Eurowings Discover wird Miles & More Partner

Neue Airline Eurowings Discover wird Miles & More Partner

Eurowings Discover heißt der neue Ferienflieger der zukünftig Touristen an beliebte Urlaubsziele weltweit bringen soll. Und vor wenigen Tagen war es soweit und die neue Airline aus dem Lufthansa Konzern wurde vorgestellt. Das besondere für uns Meilensammler ist es, dass Eurowings Discover auch gleich von Beginn an Miles & More Partner ist.

Fast scheint es, als wäre Corona besiegt, zumindest wenn man sich die aktuellen Fallzahlen und die Zahl der Flugreisenden anschaut. Die Menschen können endlich wieder reisen und sehnen sich danach, die Welt zu erkunden. Gerade jetzt im Sommer sehnen sich eben viele Menschen endlich wieder nach einer richtigen Urlaubsreise. Fernab der Heimat soll es für möglichst Viele in die Sonne an den Strand gehen.

Dieser Aufschwung in der Ferienzeit passt natürlich hervorragend zu der Zielgruppe: Touristen, also Privatreisenden. Demnach werden also auch nicht primär Vielflieger an Bord sein, sondern eher Urlauber, die nur 1-2 mal im Jahr fliegen.

Kürzlich wurde dazu in Frankfurt im Juli 2021 die neue Eurowings Discover live präsentiert. Und bereits ab Ende Juli soll der reguläre Flugbetrieb starten.

Meilen bei Eurowings Discover

Der Sommer hatte im Juni mit schlechten Nachrichten begonnen, als es bekannt wurde, dass Condor nun kein Miles & More Partner mehr ist. Dafür jetzt umso erfreulichere Nachrichten, dass mit Eurowings Discover ein neuer Miles & More Partner an Bord ist. Allerdings auch nur dort und nicht in anderen Vielfliegerprogrammen, da sie nicht Mitglied der Star Alliance sind.

Deshalb können auf Flügen mit Eurowings Discover nur bei Miles & More entsprechend Prämien- und Statusmeilen gesammelt werden. Hier wird es 4 Prämienmeilen pro Euro bemessen am Flugpreis. Mit einem Miles & More Vielfliegerstatus gibt es zusätzlich 25% Executive Bonus, also 5 Prämienmeilen pro Euro.

Zudem gibt es auch Statusmeilen und HON Circle Meilen. Diese werden abhängig von der Buchungsklasse und dem Reiseziel (entfernungsbasiert) vergeben.

Meilen in Europa mit Eurowings Discover
Meilen weltweit mit Eurowings Discover

Die Vergabe der Prämienmeilen verläuft letztlich ähnlich wie bei Lufthansa, nur ohne Bezug zur Reiseklasse. Und bei den Statusmeilen ebenfalls ähnlich zu Lufthansa abhängig von dem Reiseziel und der Buchungsklasse. Gerade bei den Prämienmeilen ergeben sich unter dem Strich jedoch aufgrund der meist günstigeren Flugpreise auch weniger Meilen auf dem Konto. Beachtet werden muss, dass besondere Reise-Tarife aus Pauschalreisen nicht meilenfähig sind.

Doch nicht nur das Sammeln von Meilen ist möglich, sondern auch das Einlösen der Meilen für Prämienflüge. Und gerade aufgrund der attraktiven touristischen Reiseziele von Eurowings Discover ergeben sich interessante Einlösemöglichkeiten. Hierzu zählen unter anderem der indische Ozean, die Karibik und Afrika. Bereits ab 10.000 Prämienmeilen soll es künftig losgehen z.B. mit einem Meilenschnäppchen.

Vorteile am Flughafen

Bei der Buchung eines Business Class Tickets wird entsprechender Zugang zu den Lufthansa-Lounges gewährt. Für Economy und Premium Economy Tickets erhalten nur Status-Inhaber den Zutritt zu den Lounges.

Mit einem Ticket der Business Class oder einem entsprechenden Miles & More Vielfliegerstatus gibt es sowohl den Check-In am Business Class Schalter, als auch zusätzliches Freigepäck.

Mit einem SEN-Status ist auch der Weg in eine Senator- oder Star Alliance Gold Lounge möglich. Mit HON-Status sogar in eine Lufthansa First Class Lounge.

Aufgrund der Integration von Eurowings Discover im Lufthansa Konzern, ist ein durchgängiger Buchungsprozess und nahtloser Umstieg möglich. Das wird sich dann auch unkomplizierteren Umbuchungen bei Unregelmäßigkeiten zeigen.

Hintergründe zu Eurowings Discover

Doch zunächst mal zum Werdegang und den Hintergründen. Eurowings Discover hat als günstigere Marke aus ehemaligen Mitarbeitern des Lufthansa Konzerns und Eurowings rekrutiert. Jedoch zu deutlich schlechteren Arbeitsbedingungen.

Von Lohndumping und Tarifflucht bei der Tochter Eurowings Discover ist die Rede. Dazu sagt der Ufo-Vorsitzende Daniel Kassa Mbuambi, dass Germanwings und Sunexpress durch Missmanagement bereits vor der Corona-Krise vorbereitet und dann just unter dem Deckmantel der Krise der bereits geplante Konzernumbau eingeleitet wurde.

Fazit

Die Gründung der neuen Airline Eurowings Discover bietet gerade für Vielflieger und Meilensammler einen besonderen Mehrwert, durch eine attraktive Auswahl an Flugverbindungen zu Top-Urlaubsdestinationen. Denn positiv hervorzuheben ist die zusätzliche Sammel- und Einlösemöglichkeiten für Miles & More Mitglieder, sowie die gewährten Statusvorteile von Miles & More Vielfliegern.

Ob und wie gut die neue Airline in das Zubringernetz der Lufthansa integriert ist, wird sich zeigen. Los geht es bereits ab Ende Juli 2021 vom Heimatflughafen Frankfurt. München soll dann nächstes Jahr folgen.

Dominik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.