Mit dem Lufthansa Flight Pass zum Festpreis fliegen

Mit dem Lufthansa Flight Pass zum Festpreis fliegen

Lufthansa hat eine neue Aktion ins Leben gerufen und wirbt damit, dass du zum Festpreis mehrfach fliegen kannst. Aber, ob es sich dabei um eine Flatrate handelt schauen wir uns näher an.

Lufthansa bietet eine vordefinierte Anzahl an Flügen in der Economy zum Festpreis an. Eine beliebige Anzahl wie bei einer Flatrate ist damit also nicht möglich. Du kannst dir mit dem Flight Pass eine Preisgarantie erkaufen, denn selbst wenn in den kommenden Monaten Reisen wieder mit reduzierten Einschränkungen möglich sind, könnten damit einhergehend auch die Flugpreise steigen. Ob die Preise dabei für dich attraktiv genug sind, kannst du am Ende dieses Artikels für dich entscheiden.

Doch welche Flüge kannst du mit dem Lufthansa Flight Pass überhaupt wahrnehmen? Nun, es sind alle Direktverbindungen von und nach Deutschland innerhalb der DACH-Region sowie Belgien möglich. Damit sind jedoch Umsteigeverbindungen ausgeschlossen. Diese währen aber gerade für Meilensammler und Statusjäger interessant.

Wie eingangs erwähnt, sind die Flugpässe mit einer definierten Anzahl an Flügen verknüpft. Du hast dabei die Auswahl zwischen 6 und 10 Einzelflügen. Zählt man die Hin- und Rückflüge bei dem Lufthansa Flight Pass Comfort, so kannst du 3-5 Return-Flüge wahrnehmen. Dabei musst du berücksichtigen, dass du nur bedingt im Kreis fliegen kannst, sofern der Start oder Zielort in Deutschland liegt. Aufeinanderfolgende Flüge außerhalb von Deutschland sind damit demnach nicht möglich.

Neben dieser Option kannst du grundsätzlich zwischen dem Flight Pass Comfort und Flight Pass Plus wählen. Sie unterscheiden sich unter anderem bei der Vorausbuchungsfrist. Während du beim teureren Flight Pass Plus den Flug auch kurzfristig 7 bis 21 Tage vorher buchen kannst, so musst du beim Flight Pass Comfort bereits 21 bis 42 Tage vorher oder älter buchen.

Möchtest du nicht zwingend Return-Flüge, sondern auch Oneway-Flüge buchen, dann musst du ebenfalls zwingend den teureren Plus-Tarif wählen. Darüberhinaus ist bei diesem Tarif auch noch ein Freigepäckstück bis 23 kg enthalten, sowie eine Sitzplatzreservierung. Ein weiterer Unterschied ist, dass du beim günstigeren Comfort-Tarif einen Mindestaufenthalt von 3 Tagen oder die Rückreise muss auf einen Samstag oder Sonntag fallen. Auch die Abflugzeiten sind reglementiert, so dass der Flug nur außerhalb der stark frequentierten Morgen- und Abend-Zeiten möglich ist. Hier sind die Abflugzeiten von Montag bis Freitag von 07:00-09:00 Uhr und von 16:00-19:00 Uhr gemeint. Beim Plus-Tarif gibt es diese beiden Einschränkungen nicht.

Für den Kauf eines Flugpasses musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Ab dem Kaufdatum sind Flüge nur innerhalb der nächsten 12 Monate möglich. Nicht genutzte Flüge verfallen und werden nicht gutgeschrieben oder erstattet. Sollten einzelne Flüge gestrichen werden, wird das Ticket ohne Gebühr auf den nächstmöglichen Flug umgebucht. Wenn nicht, wird das Ticket ohne Gebühr für einen anderen Tag umgebucht. Wenn keine Umbuchung möglich ist, wird der stornierte Flug für den Lufthansa Flight Pass wieder gutgeschrieben.

Aufgrund der aktuellen Situation bietet Lufthansa bei Flugstreichungen, Flugplanänderungen und Reiserestriktionen aus Kulanz eine kostenlose Umbuchung auf ein anderes Reisedatum über ihr Service Center an (FlightPass@dlh.de). Eine Auszahlung des Ticketwerts ist nicht möglich.

Die Flüge können im Kundenbereich von lufthansa-FlightPass.com ausgewählt und gebucht werden. Dort werden dann auch die noch verfügbaren Flugsegmente und bereits getätigten Buchungen angezeigt. Pro Erwachsenem Reisenden ist ein eigener Flight Pass erforderlich. Buchungen für Drittpersonen sind also nicht möglich. Gebuchte und nicht genutzte Flüge verfallen.

Du kannst auf jedem FlightPass-Flug, sowohl Status- als auch Prämienmeilen sammeln. Ein anderes Vielfliegerprogramm ist jedoch nicht möglich.Bei der Bezahlung mit der Miles & More Kreditkarte sammelst du übrigens noch viele weitere Meilen.

Folgende Flughäfen sind möglich:

  • Düsseldorf Flughafen [DUS]
  • Frankfurt am Main Flughafen [FRA]
  • Hamburg Flughafen [HAM]
  • München Flughafen [MUC]
  • Stuttgart Flughafen [STR]
  • Berlin-Brandenburg Flughafen [BER]
  • Leipzig Flughafen [LEJ]
  • Münster/Osnabrück Flughafen [FMO]
  • Dresden Flughafen [DRS]
  • Hannover Flughafen [HAJ]
  • Bremen Flughafen [BRE]
  • Nürnberg Flughafen [NUE]
  • Friedrichshafen Flughafen [FDH]
  • Rostock Flughafen [RLG]
  • Köln/Bonn Flughafen [CGN]
  • Paderborn Flughafen [PAD]
  • Brüssel Flughafen [BRU]
  • Wien Flughafen [VIE]
  • Graz Flughafen [GRZ]
  • Linz Flughafen [LNZ]
  • Salzburg Flughafen [SZG]
  • Genf Flughafen [GVA]
  • Zürich Flughafen [ZRH]
  • Basel Flughafen [BSL]

Kommen wir zum wichtigsten Punkt, den Kosten und der Wirtschaftlichkeit. In der günstigsten Variante erhältst du den Flight Pass Comfort mit 6 inkludierten Flügen und einer Vorausbuchungsfrist von mindestens 42 Tagen für 399 Euro. Das entspricht einem Preis von 66,50 Euro pro Flug. Für den Lufthansa Flight Pass Plus mit 10 enthaltenen Flügen und einer Vorausbuchungsfrist von lediglich 7 Tagen kostet das Ganze 2.299 Euro, was einem Preis von 229,90 Euro pro Flug entspricht. Auch Zwischenschritte bei der Auswahl an Optionen sind möglich. Somit lässt sich der Flug Pass auch individuell zusammenstellen. Die beste Preisübersicht hast du dabei im Konfigurator auf der Aktionsseite.

Vergleichen musst du diese Preise der Einzelflüge mit einer Flugbuchung bei Lufthansa ohne den Flight Pass. Bei sogenannten Sales werden Return-Flüge schon ab 89 Euro gehandelt. Das bedeutet, ein Flugsegment erhältst du bereits für 44,50 Euro. Beim günstigsten Flug mit dem Flight Pass zahlst du mit 66,50 Euro schon deutlich mehr. Von den 229,90 Euro im teuersten Tarif mal ganz abgesehen.

Fazit zum Lufthansa Flight Pass

Der Flight Pass lohnt sich unter umständen, vor allem dann, wenn entweder sämtliche Flüge für die kommenden 12 Monate schon geplant, aber noch nicht gebucht sind. Oder aber auch, wenn die günstigen Preise gesichert werden sollen, aufgrund von Erwartungen höherer Ticketpreise in den kommenden Monaten. Aber das ist selbst mit der besten Glaskugel ein Glücksspiel.

Für meine individuellen Bedürfnisse ist dieses Festpreis-Angebot nicht relevant, zumal es sich auch nur um Lufthansa-Direktflüge in der DACH-Region und Belgien handelt. Ohne den Flight Pass hast du einen höhere Flexibilität, sowohl beim Preis, der Flugstrecke im gesamten Streckennetz, der Vorausbuchungsfrist und den Flugzeiten.

Falls dich das Angebot trotzdem überzeugt, könnte schnelles Handeln sinnvoll sein, denn die Aktion ist auf 1.000 Flugpässe begrenzt.

Dominik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.