Endlich wieder: Amazon ist Payback-Partner

Endlich wieder: Amazon ist Payback-Partner

Nach einer mehrjährigen Abstinenz gibt es gute Neuigkeiten für Punkte- und Meilensammler, denn Amazon ist wieder Payback-Partner. Nach dem Amazon bereits seit letztem Jahr Miles & More Partner ist und Meilen für Amazon-Einkäufe gesammelt werden können, ist dies nun auch (wieder) für Payback-Punkte-Sammler möglich.

Hier die Konditionen im Vergleich: Bei Miles & More gibt es 2 Meilen pro Euro Umsatz, allerdings erst ab einem kumulierten Monatsumsatz von über 500 Euro. Bei Payback hingegen ist es nur ein Punkt pro 2 Euro Umsatz, dafür ohne monatlichen Mindestumsatz.

Die Nutzung ist relativ simple, da keine gesonderte Registrierung erforderlich ist. Du kannst dich direkt im eingeloggten Zustand von der Payback-App oder Payback-Website über die Übersicht der Online-Partner auf Amazon weiterleiten lassen.

Payback-App mit Amazon
Payback-App

Die Gutschrift erfolgt rund zwei Wochen nach erfolgtem Versand der bestellten Artikel. Jedoch musst du beachten, dass die Punkte rund 70 Tage gesperrt sind, um eventuelle Rücksendungen o.ä. abzuwarten.

Bei der Bepunktung sind einige Artikel und Leistungen ausgeschlossen. Dazu zählen beispielsweise die monatlichen Gebühren einer Prime-Mitgliedschaft, andere Abo-Mitgliedschaften oder Gutscheine. Ansonsten können sämtliche Artikel die nicht unter die Ausschluss-Bedingungen fallen, bestellt werden.

Meine Hoffnung sind kommende Payback-Coupons, um die Attraktivität noch weiter zu steigern. Ansonsten ist für mich die Partnerschaft mit Miles & More derzeit aufgrund der doppelten Punkte/Meilen-Vergabe attraktiver. Bezahlen solltest du aber auf jeden Fall unabhängig deiner Wahl, mit einer Punkte- oder Meilenfähigen Kreditkarte.

Dominik

Dominik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner