25% Meilen-Bonus bei Payback-Umwandlung

25% Meilen-Bonus bei Payback-Umwandlung

Es ist wieder soweit und ab 1. Juni bis 30. Juni 2022 gilt wieder die zeitlich begrenzte Sonderaktion mit einem Meilen-Bonus. Dabei musst du lediglich deine gesammelten Payback-Punkte in Miles & More Meilen im Verhältnis 1:1 übertragen und erhältst zusätzlich 25% Meilen oben drauf. Genau darauf haben viele Meilen-Sammler gewartet, so werden doch Prämienflüge im Umkehrschluss 25% erschwinglicher.

Dabei musst du mindestens 3.000 Payback-Punkte gesammelt haben und transferieren, um von diesem Bonus zu profitieren. Achte auch darauf, dass die Umwandlung im oben genannten Zeitraum durchgeführt wird. Viel warten deshalb bis wenige Tage vor Aktionsende, um alle Punkte zu übertragen und den Bonus mitzunehmen. Andernfalls würdest du dein Pulver zu früh verschießen und schaffst vielleicht nicht mehr die 3.000 Punkte-Marke aufzufüllen. Im schlimmsten Fall würdest du erneut nur noch 2.999 Punkte sammeln. Somit würdest du 750 Meilen auf der Straße liegen lassen. Und das muss nicht sein.

Falls du das automatische Meilen-Abo bei Payback eingerichtet hast, ist jetzt ein guter Zeitpunkt dieses zu stoppen. Denn damit kommst du nicht in den Genuss der zusätzlichen Bonus-Meilen. Der Bonus ist pro Teilnehmer auf max. 75.000 Meilen begrenzt. Das sind immerhin unglaubliche 300.000 Payback-Punkte die erforderlich sind, um bei der Umwandlung den maximalen Bonus auszureizen. Die Meilengutschrift erfolgt übrigens spätestens 4 bis 6 Wochen nach Ende des Aktionszeitraums.

Bitte beachte, dass diese Aktion leider nur für Deutschland gilt und nicht für Österreich. Um zukünftig noch mehr Payback-Punkte in den nächsten Wochen zu sammeln, empfehle ich die gratis Amex Payback Kreditkarte mit der du neben einem Willkommensbonus auch noch umsatzbasiert Monat für Monat viele weitere Punkte sammeln kannst.

Cashback mit der Amex Payback Kreditkarte

Dominik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.